FPÖ – Hofer unterstützt Ansinnen der Mobilitätsclubs betreffend Toleranz für "Pickerl"-Frist | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

FPÖ – Hofer unterstützt Ansinnen der Mobilitätsclubs betreffend Toleranz für „Pickerl“-Frist

0 76

Wien (OTS) – FPÖ-Bundesparteiobmann NAbg. Norbert Hofer unterstützt das Ansinnen der Mobilitätsclubs ÖAMTC und ARBÖ, bei abgelaufenem „Pickerl“ für private Pkw und Motorräder eine Toleranzfrist zu gewähren. „Man muss der österreichischen Bevölkerung gerade in dieser für sie so schwierigen Zeit, deren Alltag erleichtern – dazu gehört auch der Weg zur ‚Pickerl‘-Überprüfung. Derzeit haben nämlich viele Prüfstellen geschlossen oder können wenige oder gar keine Termine für eine Überprüfung des Fahrzeuges vergeben“, so Hofer.

„Aus heutiger Sicht wissen wir nicht, wie lange diese Krise andauern wird und viele Menschen sind nach wie vor auf ihr Auto angewiesen, weil sie etwa auch jetzt in die Arbeit fahren müssen. Mit dieser Maßnahme würde jenen Fahrzeugbesitzern, die die Prüfungsfrist schon jetzt überzogen hätten, sehr geholfen“, betonte der FPÖ-Bundesparteiobmann, der an Verkehrsministerin Gewessler appellierte, dieser Bitte von ÖAMTC und ARBÖ rasch nachzukommen.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Freiheitlicher Parlamentsklub - FPÖ

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.