SPÖ Hietzing: Geschlossen die Zukunft des Bezirks gestalten | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

SPÖ Hietzing: Geschlossen die Zukunft des Bezirks gestalten

0 63

Wien (OTS/SPW) – Bei der gestrigen Jahreskonferenz der SPÖ Hietzin wurden die KandidatInnenlisten für die bevorstehenden Wiener Gemeinderats- und Bezirksvertretungswahlen beschlossen. Alle KandidatInnen wurden mit mehr als 90 Prozent der Stimmen gewählt. Als Hietzinger Spitzenkandidat für die Gemeinderats- und Landtagswahl geht der SPÖ-Bundesbildungsvorsitzende, Landtagsabgeordneter Prof. Dr. Gerhard Schmid mit 94,1 Prozent der Stimmen ins Rennen. Auf Bezirksebene ist der Hietzinger Bezirksvorsteherin-Stellvertreter Matthias Friedrich Spitzenkandidat. Er wurde mit 97,7 Prozent gewählt. ****

Schmid bedankte sich für das große Vertrauen. „Ich freue mich sehr über die Geschlossenheit, mit der die SPÖ Hietzing die Zukunft des Bezirkes gestalten wird. Wir ziehen an einem Strang!“, so Schmid. „Das Leben in Wien muss leistbar bleiben. Das ist der Grundpfeiler des sozialen Zusammenhalts. Gerade durch Maßnahmen wir Pflegegarantie, Lehrplatzgarantie oder auch der Gratis-Ganztagsschule – denn Bildung ist das höchste Gut – wird uns das gelingen“, zeigt sich der Spitzenkandidat entschlossen

Friedrich stellte klar, dass die SPÖ Hietzing auch in Zukunft die Themen Nachhaltigkeit, BürgerInnenbeteiligung, Schulwegesicherheit und Mobilität ins Zentrum ihrer Arbeit stellen werde. Darüber hinaus seien leistbarer Wohnraum, der Erhalt des Bezirksbildes und der Ausbau des medizinischen Angebots mit Kassenverträgen unerlässlich. (Schluss) ve

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. SPÖ Wien

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.