Yilmaz: „Raab soll sich um Integration bemühen, anstatt Menschen Arbeitsunwilligkeit zu unterstellen“ | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Yilmaz: „Raab soll sich um Integration bemühen, anstatt Menschen Arbeitsunwilligkeit zu unterstellen“

0 55

Wien (OTS/SK) – „Wenige Stunden nach einem rechtsextremen Anschlag in Deutschland hat Integrationsministerin Raab nichts Besseres zu tun, als sich rechtspopulistischer Rhetorik und Bilder zu bedienen“, kritisiert die SPÖ-Integrationssprecherin Nurten Yilmaz und weiter:
„Die Bilder, die Raab hier bedient, sind nicht nur falsch, sie spalten bewusst unsere Gesellschaft“. „Von einer Integrationsministerin erwarte ich mir, dass sie gleiche Teilhabe ermöglicht“, fordert Yilmaz. Es brauche Investitionen in die Qualifizierung von Menschen. „Integration ab Tag eins, lautet die Devise“, so Yilmaz und weist auf das von Schwarz-Blau gekürzte Integrationsjahr hin. ****

„Mit dem Integrationsjahr wollten wir genau das erreichen: Wer hier lebt, soll die Möglichkeit bekommen Deutsch zu lernen und die notwendigen Qualifikationen erhalten, um am Arbeitsmarkt bestehen zu können“, so Yilmaz. Denn ein gesicherter Arbeitsplatz und ein Einkommen von dem man leben kann, müssen unsere Ziele für jeden Menschen in Österreich sein. Echte Integrationspolitik schafft Chancen, nimmt alle mit und stigmatisiert nicht. Die Rhetorik, die Raab an den Tag legt, erinnert an jene von Rechtspopulisten: Sie stigmatisiert eine Gruppe von Menschen als arbeitsunwillig und schafft damit den Boden, für einen willkürlichen Umgang mit dieser.

Yilmaz zitiert Wien als Vorbild: „Ich bin froh, in einer Stadt wie Wien zu leben, in der niemand zurückgelassen wird.“ Im Jahr 2018 gab es 120.300 Stellenangebote. Dem gegenübergestellt 312.100 arbeitssuchende Menschen. Yilmaz fordert die Regierung auf, der Stigmatisierung von Personen ein Ende zu setzen. „Anstatt ihren Konzernfreunden weiter Geschenke zu machen, erwarte ich mir, dass gute Arbeitsplätze geschaffen werden. Hören wir auf, die Gesellschaft gegeneinander auszuspielen und schaffen gleiche Chancen und Teilhabe“, so Yilmaz abschließend. (Schluss) ls

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. SPÖ-Parlamentsklub

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.