„Hohes Haus“ über Mindestsicherung und die „Testwahl“ im Burgenland | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

„Hohes Haus“ über Mindestsicherung und die „Testwahl“ im Burgenland

0 74

Wien (OTS) – Rebekka Salzer präsentiert das ORF-Parlamentsmagazin „Hohes Haus“ am Sonntag, dem 26. Jänner, um 12.00 Uhr in ORF 2, mit folgenden Beiträgen:

Mindestsicherung und Co.
Es war eines der Prestigeprojekte der türkis-blauen Regierung: die Sozialhilfe neu. Im Dezember hat der Verfassungsgerichtshof einige darin festgelegten Maßnahmen der Mindestsicherung, die vor allem Zuwanderer betroffen hätten, aufgehoben. Sowohl die Verknüpfung mit Sprachkenntnissen wie auch Höchstsätze für Kinder sind laut VfGH verfassungswidrig. Die Mindestsicherung ist neben dem Pflege- und Gesundheitsbereich nur eine der Herausforderungen für den neuen Sozialminister Rudolf Anschober. Ein Bericht von Maximilian Biegler.

Im Studio spricht Rebekka Salzer mit Josef Muchitsch, dem Sozialsprecher der SPÖ, über aktuelle Themen in der Sozialpolitik.

Testwahl Burgenland
Selten bekommt ein burgenländischer Wahlkampf so viel Aufmerksamkeit wie dieses Mal. Es ist die erste Wahl nach der Angelobung der türkis-grünen Regierung. Ob die ÖVP und die Grünen den positiven Schwung von der Nationalratswahl in das traditionell rote Burgenland mitnehmen können, dieser Frage ist Susanne Däubel nachgegangen.

Auschwitz-Gedenken
Am 27.Jänner jährt sich zum 75. Mal die Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz durch die sowjetische Armee. 1 Million Jüdinnen und Juden wurde als rassistisch verfolgte Menschen in dem größten deutschen Konzentrationslager von den Nationalsozialisten ermordet. Die meisten gleich nach ihrer Ankunft. Eine, die als Jugendliche diese sogenannten Selektionen überlebt hat, ist die heute 89-jährige Helga Kinsky. Dagmar Wohlfahrt hat mit ihr gesprochen.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. ORF

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.