Deutsch zu FPÖ und Identitären: Wessen Wort gilt in der FPÖ? | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Deutsch zu FPÖ und Identitären: Wessen Wort gilt in der FPÖ?

0 81

Wien (OTS/SK) – Als „blaues Kasperletheater“ bezeichnet SPÖ-Bundesgeschäftsführer Christian Deutsch die aktuellen Aussagen der FPÖ zu den Identitären. „Noch gestern erklärt FPÖ-Parteichef Hofer, dass der neue designierte Generalsekretär kein Angebot an die Identitären wäre. Heute betont sein neuer Generalsekretär im Zusammenhang mit den Identitären, dass er sich keinen Keil zwischen ihn und irgendjemandem in der Bevölkerung treibe‘ lasse. Da stellt sich schon die Frage, wessen Wort eigentlich gilt in der FPÖ“, sagt Deutsch und verweist in dem Zusammenhang auch auf die vielen Aussagen des FPÖ-Vorsitzenden, demzufolge man sich vom rechten Rand und den Identitären distanzieren wolle. ****

„Alles in allem zeigt sich einmal mehr, dass die FPÖ gar nicht daran denkt, sich vom sogenannten ‚rechten Narrensaum‘, wie das vonseiten der FPÖ selbst genannt wurde, zu trennen. Im Gegenteil: Die Politik der Janusköpfigkeit wird wie gehabt fortgesetzt“, sagt Deutsch. (Schluss) up

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. SPÖ Pressedienst

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.