Adventkranzsegnung auf dem Wiener Weihnachtstraum | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Adventkranzsegnung auf dem Wiener Weihnachtstraum

0 112

Wien (OTS) – Am 30. November 2019 um 15.30 Uhr fand die traditionelle Segnung des Adventkranzes am Wiener Weihnachtstraum durch die Direktorin der Diakonie Österreich, Pfarrerin Maria Katharina Moser und Dompfarrer Toni Faber auf dem Rathausplatz statt. Im Rahmen der Zeremonie hatten die BesucherInnen erstmals die Möglichkeit, ihren eigenen Adventkranz mitzubringen und vor Ort weihen zu lassen. Die wunderschön geschmückten Kränze und Gestecke zauberten eine ganz besondere Adventstimmung auf den Rathausplatz.

Die feierliche Adventkranzsegnung ist im Sinne der verbindenden Tradition der Vorweihnachtszeit für beide Geistlichen stets ein besonderer Anlass.

„Der erste Adventkranz stand nicht etwa in der Idylle einer Familie, in der die Kinder wohl behütet sind. Der erste Adventkranz stand vor 180 Jahren mitten unter Kindern, die bis vor kurzem nichts anderes gekannt hatten als Armut, Hunger, Kälte und Gewalt. Für sie hat der Gründer der Diakonie, Pfarrer Johann Hinrich Wichern den Adventkranz erfunden. Die Diakonie hilft bis heute, wenn Menschen Unterstützung brauchen. Denn jeder Mensch ist wertvoll, und alle Menschen sind gleich viel wert. Der Adventkranz ist Symbol und Hoffnungsträger geworden für Kinder und Jugendliche in Not“, so Maria Katharina Moser, Direktorin der Diakonie Österreich.

Dompfarrer Toni Faber verband die Segnung der Kränze mit den besten Wünschen für einen lichtvollen Advent: „Der Advent ist die Zeit der vielen Lichter. Ob in Wohnungen, an Häuserfassaden oder in Geschäften: Überall werden Beleuchtungen angebracht und Kerzen entzündet. Ein wunderschöner Ausdruck dafür, dass wir Menschen das Helle, das Gute, das Schöne zum Leben brauchen. Woche für Woche werden die Lichter am Adventkranz mehr. Die Segnung des Kranzes auf dem Rathausplatz soll auch uns Segen bringen und im Dunkel unseres Lebens den oft kleinen ‚Lichtern‘ zum Durchbruch verhelfen. Damit wir hoffnungsfroh in die Zukunft gehen.“

Die Adventkranzweihe fand, wie schon in den letzten Jahren, unter dem Adventkranz-Torbogen beim ringseitigen Eingang zum Wiener Weihnachtraum statt. Der fulminante Adventkranz mit rund 10 Meter Höhe und 20 Meter Breite bietet dem friedvollen Miteinander aller Kulturen, Nationen und Glaubensrichtungen ein sinnbildliches Dach und schlägt gleichzeitig eine Brücke zur Diakonie, die 1833 den weihnachtlichen Kranz als Symbol der Hoffnung ins Leben rief.

Das Blechbläserensemble der Johann Sebastian Bach Musikschule begleitete die Veranstaltung mit stimmungsvollen musikalischen Darbietungen.

Bilder finden Sie unter diesem Download-Link:
[https://we.tl/t-1UbYKH8zyt] (https://we.tl/t-1UbYKH8zyt)

Der Wiener Weihnachtstraum und der Christkindlmarkt auf dem Rathausplatz

Vom 15. November bis 26. Dezember 2019

Kleiner Eistraum 15.November 2019 bis 6. Jänner 2020

[www.wienerweihnachtstraum.at]
(http://www.wienerweihnachtstraum.at) / [www.stadtwienmarketing.at]
(http://www.stadtwienmarketing.at)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Stadt Wien Marketing GmbH

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.