Reminder zur Pressekonferenz: „Notstand psychische Gesundheit in Österreich“ | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Reminder zur Pressekonferenz: „Notstand psychische Gesundheit in Österreich“

0 162

Wien (OTS) – Jede/r 3. Erwachsene und jede/r 4. Jugendliche in Österreich leidet unter einer psychischen Erkrankung

Die Zahl der Krankenstandstage aufgrund psychischer Erkrankungen hat sich seit 1990 fast verdreifacht. Die Suizidrate liegt deutlich über dem OECD-Durchschnitt. Ein erschreckendes Bild der seelischen Gesundheit in Österreich.

Doch wie kann man dem entgegensteuern? pro mente Austria, der österreichische Dachverband der Vereine und Gesellschaften für psychische und soziale Gesundheit, hat dazu ein 5-Punkte-Lösungspapier entwickelt.

„Psychische Erkrankungen in Österreich unzureichend versorgt“
Dr. Günter Klug, Präsident von pro mente Austria

„Schluss mit dem Bundesländer-Fleckerlteppich in der Sozialpsychiatrie! – Eigenes Staatssekretariat und einheitliches Gesetz zugunsten der Menschen gefordert“,
Mag. Gernot Koren MAS,Vizepräsident von pro mente Austria

„Psychische Erkrankungen als große Hürde am Arbeitsmarkt“ Gastreferent: Dr. Thomas Leoni, WIFO

Datum: 26.11.2019, 09:30 – 10:30 Uhr

Ort:
vor Cafe Landtmann, Universitätsring 4, 1010 Wien, Österreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Barbara Urban - medical media consulting e. U.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.