Industrie zur Klimaposition der Industriellenvereinigung (IV) | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Industrie zur Klimaposition der Industriellenvereinigung (IV)

0 58

Wien (OTS) – Die Industriellenvereinigung (IV) ist als Interessenvertretung der heimischen Industrie föderalistisch aufgebaut und trägt damit organisatorisch den Gegebenheiten des österreichischen Föderalismus Rechnung. Neun IV-Landesorganisationen vertreten daher in neun Bundesländern die Interessen ihrer Mitgliedsbetriebe vor Ort, mit Blick auf lokale Erfordernisse und Rahmenbedingungen. Föderalismus bedeutet naturgemäß mitunter auch unterschiedliche Zugänge zu verschiedenen Themen. Dementsprechend stellt die in einem aktuellen Medienbericht kolportierte Position einer IV-Landesgruppe zum Thema Klimaschutz lediglich die Sichtweise einer Landesgruppe, nicht aber die Position der IV-Bundesorganisation dar. Diese lautet vielmehr wie folgt:

Die Aussage des Weltklimarates (IPCC), wonach es äußerst wahrscheinlich ist, dass der Mensch die Hauptursache der beobachteten Klimaerwärmung ist, wird seitens der Industriellenvereinigung nicht in Frage gestellt.

Weitere Informationen: www.iv.at/medien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Industriellenvereinigung

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.