Wiener Stadtfest: Wiens Talente haben ihre Chance genutzt | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Wiener Stadtfest: Wiens Talente haben ihre Chance genutzt

0 567

Wien (OTS) – „Das war heute mehr als eine Talentprobe. Wiens Talente haben groß aufgezeigt und ihre Chance genutzt. Ich gratuliere den Siegern des Wiener Stadtfestes und drücke ihnen die Daumen für den Aufbau ihrer Karrieren“, betont Karin Holdhaus, Präsidentin des Vereins Wiener Stadtfeste. Die Sieger der Castings – Natalie Cremar & Tim Grabenwöger als Tänzer/Showact, Rocky und Knostl im Bereich Musik und Nachwuchs-Kabarettist Benedikt Mitmannsgruber – freuen sich über einen Förderscheck von je 5.000 Euro und treten heute bei der Abschluss-Party in der Wiener Stadthalle auf. „Aber nicht nur die Sieger waren großartig. Danke allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern – heute haben sich einige künftige Chartstürmer, Akrobaten und Kabarettisten präsentiert, die vor einer großen Zukunft stehen.“

Das Wiener Stadtfest hat sich somit als Bühne für Neuentdeckungen und Sprungbrett für Nachwuchskunst etabliert. „Uns ist es ein besonderes Anliegen, Newcomern Platz und Raum zu bieten. Die Qualität des Nachwuchses ist beeindruckend“, freut sich Karin Holdhaus.

Derzeit läuft die Aftershow-Party mit allen Siegern, den Promi-Juroren und Fans in der E-Box der Wiener Stadthalle. Die prominenten Juroren und Coaches – Sarah Lombardi, Cesár Sampson, Josh., Missy May, Harry Prünster, Oliver Pocher, Elke Winkens, Bruce Darnell und Klaus Eberhartinger – haben sich als harte aber faire Jury erwiesen und freuen sich auf die Auftritte der Casting-Sieger. Nach dem Live-Konzert von Sarah Lombardi klingt der Abend bei einer Ö3 Disco aus.

Fotos von der Party und den Castings finden Sie [hier]
(http://bit.ly/wienerstadtfest2019).

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Die neue Volkspartei Wien

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.