„Adel verpflichtet“: Vierteiliger „ORF III Themenmontag“ über das englische Königshaus | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

„Adel verpflichtet“: Vierteiliger „ORF III Themenmontag“ über das englische Königshaus

0 87

Wien (OTS) – Der „ORF III Themenmontag“ setzt seinen „Adel verpflichtet“-Schwerpunkt am 15. Juli 2019 mit den britischen Royals fort. Vier Dokumentationen geben spannende Einblicke in das britische Empire unter Queen Elizabeth II., Edward VIII. und George VI.

Zu Beginn des Abends geht es in einer Doku von Marvin Entholt, Volker Schmidt-Sondermann und Ulrike Grunewald jedoch vorerst um „Royale Skandale – Lügen, Laster, Leidenschaften“ (20.15 Uhr), die längst nicht nur das Hause Windsor ereilen. Ob Seitensprünge oder Korruption, immer wieder sorgen Fürsten und Könige für Schlagzeilen, denn adelige Fehltritte sind keine Privatsache. Schnell wird ein Skandal zum Politikum oder gar zur Staatskrise. Aus diesem Grund werden Royals dazu erzogen, sich auf dem gesellschaftlichen und politischen Parkett souverän zu bewegen. Als königliche Hoheiten repräsentieren sie ihr Land und haben Vorbildfunktion. Und doch gehören Gerüchte und Geschichten über Skandale einfach dazu.

Der britische Königshof ist seit jeher ein Ort der großen Träume, Tragödien und Intrigen: Die Doku „Der Buckingham-Palast – Geheimnisse und Tragödien im Königshaus“ (21.05 Uhr) von Duncan Bulling beleuchtet das Leben hinter den Palastmauern. Der Film schlägt den Bogen von den bescheidenen Anfängen über das Drama vor der Krönung Elizabeth II. bis in die heutige Zeit.

Danach folgt die Produktion „Königliche Dynastien – Die Windsors“ (21.55 Uhr) von Ulrike Grunewald. Zwei Weltkriege, eine skandalöse Abdankung, der Zerfall eines Weltreichs und ein spektakulärer Scheidungskrieg mit Todesfolge – die Windsors haben alle Krisen gemeistert. Heute steht die britische Monarchie in der Publikumsgunst besser da denn je, dank der geachteten Vorzeige-Monarchin Elizabeth II. und der Bürgerlichen Kate Middleton, die als Ehefrau des Thronerben William und Mutter von George, Charlotte und Louis wie keine andere die Werte der Windsors verkörpert. Die jungen Stars der britischen Royals zeigen ihr Glück öffentlich und sehr offensiv, denn inzwischen wissen sie, wie wertvoll im 21. Jahrhundert PR ist.

Die Dokumentation „Edward & George – Zwei Brüder, eine Krone“ (22.45 Uhr) setzt schließlich bei der Abdankung von König Edward VIII. an, der gerade einmal 327 Tage im Amt verweilte, um sich danach unstandesgemäß mit der Bürgerlichen Wallis Simpson zu vermählen. Bruder George VI. wurde zum Nachfolger erklärt und damit König wider Willen. Regisseurin Claire Walding zeichnet die Lebensgeschichte der einst sehr verbundenen Brüder, die später nie wieder zueinander fanden.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. ORF

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.