Airship.01 im MuseumsQuartier Wien gelandet | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Airship.01 im MuseumsQuartier Wien gelandet

0 78

Wien (OTS) – Bis Mitte September haben BesucherInnen des MuseumsQuartier Wien die Möglichkeit, im erfrischenden Kulturwald auf Holzbänken Platz zu nehmen, frische österreichische Waldluft einzuatmen und dabei Ruhe vom hektischen Stadtleben zu finden. Die Kunstinstallation thematisiert neben Luft und Klima den Wald als eine der wichtigsten Ressourcen unserer Biosphäre und regt die BesucherInnen gleichzeitig zum Reflektieren über Luft und Klima als Herausforderungen unserer Zeit an.

Die Idee der hybriden „Waldoase“ in Form eines Airships stellt eine Weiterentwicklung des österreichischen EXPO Pavillons 2015 mit dem Titel „breathe.austria“ in Mailand dar. Dieses wurde von der Österreich Werbung gemeinsam mit dem interdisziplinären Designteam Breathe Earth Collective entwickelt und umgesetzt. Das Airship.01 ist nun gestern nach Stationen in Italien und Frankreich und der „Green Art Tulln“ im Haupthof des MuseumsQuartier Wien gelandet. Die Installation schafft mithilfe zweier Waldökotypen, die für typische österreichische Landschaftsformen – in Kombination mit zeitgenössischem Design – stehen, für die Gäste ein atmosphärisches Raumerlebnis mitten in der Stadt. Das Airship stellt somit einen mobilen Prototyp eines Klima- und Atemraums für Städte zur Reduktion des „Urban Heat Island Effekts“ dar.

„Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen der Gegenwart und der Zukunft, insbesondere in urbanen Zentren. Mit der Kunstinstallation ‚Airship.01‘ freut es mich, ein symbolisches Zeichen zu setzen und die BesucherInnen nicht nur für dieses Thema zu sensibilisieren, sondern ihnen auch einen Ort zum Durchatmen inmitten der Stadt bieten zu können. Ich danke daher der Österreich Werbung, Breathe Earth Collective, Green4Cities und den Österreichischen Bundesforsten für dieses großartige Projekt“, so Christian Strasser, Direktor MuseumsQuartier Wien.

Die Geschäftsführerin der Österreich Werbung, Petra Stolba, begrüßt die prominente Platzierung des Airships aus touristischer Sicht: „Es freut mich sehr, dass der mobile Kulturwald, der Natur und Kultur auf neue Art und Weise verknüpft, nun im MuseumsQuartier Wien, einem der weltweit größten Kunst- und Kulturareale, gelandet ist. Über den Sommer werden tausende nationale und internationale Gäste in den Genuss kommen, im Airship Kraft zu tanken bevor der Wien-Trip mit vollem Elan fortgesetzt wird“.

Das Airship.01 – Kulturwald ist ein Stadtmöbel der besonderen Art. Es steht aktiv mit seiner Umgebung in Verbindung: reinigt die Luft, kühlt den Stadtraum und produziert frischen Sauerstoff für seine BesucherInnen. Die Synergie aus einer Leichtbaukonstruktion, modularer Verschattung, Ventilatoren und Sprühnebelsystemen unterstützt die Pflanzen bei der Evapotranspiration und kühlt somit die Luft um bis zu 6°C auf natürliche Weise. Und das ganz ohne Klimaanlage. „In diesem Sinne stellt das Airship für uns einen hybriden Prototypen dar, der zeigt, wie wir unsere Städte in Zukunft klima-resilient und gesünder gestalten können“, erklärt Lisa-Maria Enzenhofer von Breath Earth Collective. „Wir als Designer sind sehr erfreut, dass das ‚Airship.01‘ zum offiziellen ‚Communication Lab’ der Konferenz ‚UNIC Vienna – Urban Natural Innovation Capital‘ auserwählt wurde und während des Sommers diverse Führungen und Diskussionen stattfinden werden. Aus unserer Sicht ist es höchste Zeit, neue Modelle und Visionen für grüne Infrastrukturen großflächig in unsere heißen Städte zu integrieren!“

Touristisch betrachtet gewinnen Erholung in der Natur sowie Entschleunigung als Urlaubsmotive weltweit immer mehr an Bedeutung. „Die Menschen suchen eine Auszeit vom hektischen Alltag“, weiß Stolba. „So unterschiedlich Österreichs Regionen sind, so haben sie doch eines gemeinsam: die Schönheit der intakten, grünen Natur. Diese strahlt eine kraftvolle Ruhe und Harmonie aus, die einen wieder zu sich kommen lässt“. Laut der Urlauberbefragung T-MONA 2017/18 zählen Berge (37 %), Landschaft/Natur (24 %), das Angebot an Wanderwegen (23 %) und die gute Luft/ Klima (19 %) zu den Top-Entscheidungsgründen für einen Urlaub in Österreich.

„Der Wald ist ein riesiges Sauerstoffzelt“, sagt Georg Schöppl, Vorstand der Österreichischen Bundesforste (ÖBf). Wälder sorgen für saubere Luft, indem sie der Atmosphäre schädlichen Kohlenstoff entziehen und lebensnotwendigen Sauerstoff produzieren. „Eine 100jährige Buche mit mächtigen Kronendach produziert rund 4.600 Kilogramm Sauerstoff im Jahr – etwa so viel, wie ein Mensch in 13 Jahren einatmet“, erklärt Schöppl. „Wälder funktionieren wie eine natürliche Klimaanlage und sorgen für ein angenehmes Klima. Mittels Verdunstung geben Bäume große Mengen an Wasser ab und kühlen die Luft merklich. An heißen Tagen kann etwa eine Birke bis zu 100 Liter Wasser verdunsten“, weiß er. „So kann es in Wäldern bis zu sechs Grad kühler sein als in der Stadt. Mit dem Klimawandel und der Erderwärmung wird die Bedeutung intakter Wälder in Zukunft noch weiter zunehmen.“

„Aufgrund der natürlichen Gegebenheiten ist es umso wichtiger, auch in Österreichs Städten ‚grüne‘ Rückzugsorte – im weiteren Sinn -Lebensräume zu schaffen. Mit gemeinsamen Initiativen wie dem mobilen Kulturwald wird es uns gelingen, Österreich für die BewohnerInnen und UrlauberInnen noch lebenswerter zu machen“, erklärt Stolba abschließend.

Über den mobilen Kulturwald:

Mittlerweile gibt es bereits drei Airship-Varianten, die sich mit den Themen Klima, Raum und Luftverschmutzung auseinandersetzen. Jedes Mal wird ein anderer Schwerpunkt gesetzt, der von der individuellen Architektur und Vegetation unterstützt wird und wodurch der/die BesucherIn immer ein anderes Erlebnis erfährt. Zuletzt landete das Airship.03 im Rahmen des Festival del Verde e del Paesaggio in den Gärten des vom Stararchitekten Renzo Piano entworfenen Musikauditoriums in Rom. Gemeinsam mit österreichischen Produkten der AMA Marketing ermöglichte die „fontana d’aria“ mit ihren mehr als 500 Pflanzen den RömerInnen einen Einblick in die erfrischenden Wälder und die Kulinarik Österreichs. Das Airship.03 wurde im Zuge der Markenkampagne breathe.time der Österreich Werbung umgesetzt. Diese ist die Antwort auf die italienische Sehnsucht, in der grünen, frischen Natur richtig durchatmen zu können.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. MuseumsQuartier Wien

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.