SPö-Schatz: „Wiesinger in öffentlicher Position untragbar!“ | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

SPö-Schatz: „Wiesinger in öffentlicher Position untragbar!“

0 92

Wien (OTS/SK) – Wie das Nachrichtenmagazin „profil“ in der am Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, relativiert der von der FPÖ in den oberösterreichischen Landeskulturbeirat gewählte Maler und Bildhauer Odin Wiesinger den Nationalsozialismus und die Verbrechen der Shoa. „Wer die Opfer des Holocaust verhöhnt und zur ‚Auschwitzlüge’ nicht klar Stellung bezieht, beweist einmal mehr, dass er für ein öffentliches Amt absolut untragbar ist. Stelzer muss nun handeln. Alles andere ist untragbar.“ Die SPÖ-Sprecherin für Gedenkkultur, Sabine Schatz, fordert Landeshauptmann Stelzer auf, endlich tätig zu werden. „Wenn Wiesingers Aussagen bisher nicht gereicht haben, um Stelzer aus dem Tiefschlaf zu wecken, muss es jetzt so weit sein. Wer keine Position zur Negierung des Holocaust findet, hat in einem öffentlichen Amt nichts zu suchen.“ ****

Schatz erinnert auch daran, dass Norbert Hofer, der nach dem Skandal um Strache nun auch als Vizekanzler im Gespräch ist, Wiesinger als seinen „Lieblingsmaler“ bezeichnet. „Der Verkehrsminister muss zu Wiesingers widerlichen Aussagen Stellung nehmen. Beharrt er auf seiner Vorliebe, muss er gleich mit Strache seine Koffer packen.“ (Schluss)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. SPÖ-Parlamentsklub

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.