JETZT-Liste Pilz: Maria Stern fordert die besten 15 Beitragsjahre als Pensions-Bemessungsgrundlage | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

JETZT-Liste Pilz: Maria Stern fordert die besten 15 Beitragsjahre als Pensions-Bemessungsgrundlage

0 64

Wien (OTS) – Die Pensionsreform von Schwarzblaul im Jahr 2003 sorgte für einen massiven Anstieg von Frauenarmut im Alter. Frauen erhalten heute in etwa die Hälfte der Pension ihrer Männer.

„Es war ein großes Versäumnis der großen Koalition, diese Entscheidung nicht sofort rückgängig gemacht zu haben“, kritisiert Maria Stern, Parteiobfrau und Frauensprecherin von JETZT-Liste Pilz, und ergänzt: „Solange die weitgehend unbezahlte Care-Arbeit in Frauenhänden liegt, ist es unabdingbar, nur die besten 15 Beitragsjahre als Bemessungsgrundlage für Pensionszahlungen heranzuziehen.

Stern ist empört, dass weder die Bekämpfung von Kinderarmut, noch das Verhindern von weiblicher Altersarmut auf der Agenda von Türkisblau steht: „Solange die Schere zwischen Arm und Reich auseinandergeht ist es ein Gebot für jede Regierung, Armutsbekämpfung ernst zu nehmen. Der heute präsentierte Weg der kleinen Schritte ist bei steigenden Mieten und teurer werdenden Lebensmittelpreisen denkbar ungeeignet.“

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. partei.jetzt

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.