SPÖ-Tierschutzsprecher Androsch fordert mehr Kontrollen und Krisenintervention gegen Tierleid | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

SPÖ-Tierschutzsprecher Androsch fordert mehr Kontrollen und Krisenintervention gegen Tierleid

0 40

Wien (OTS/SK) – Nach dem erschütternden Fall von Tierquälerei in einem oberösterreichischen Schweinemastbetrieb drängt SPÖ-Tierschutzsprecher Maurice Androsch auf mehr Kontrollen. Zugleich spricht er sich aber auch dafür aus, den Landwirten, die aus verschiedensten Gründen überfordert sein können, mehr Unterstützung zukommen zu lassen. „Wir müssen Tierleid verhindern. Dafür müssen alle Hebel in Bewegung gesetzt werden“, sagt Androsch. Er hat heute dazu gemeinsam mit der oberösterreichischen SPÖ-Nationalratsabgeordneten Doris Margreiter parlamentarische Anfragen an die zuständige ÖVP-Landwirtschaftsministerin Köstinger und an die FPÖ-Gesundheits- und -Tierschutzministerin Hartinger-Klein eingebracht. ****

In ihren Anfragen wollen Androsch und Margreiter unter anderem wissen, wie es sein kann, dass den Kontrollen über Jahre dermaßen tierquälerische Zustände in einem Mastbetrieb entgehen können. In dem Betrieb sind sehr viele Schweine verendet, die übrigen standen halb verhungert und krank bis zum Bauch in den eigenen Exkrementen. Nun sind die Länder für den Vollzug des Tierschutzgesetzes zuständig. Trotzdem erwarten sich Margreiter und Androsch, dass die beiden zuständigen Ministerinnen angesichts dieser Zustände tätig werden müssen.

Der Betriebsführer wird, wie berichtet wurde, wegen Tierquälerei belangt. Der Bezirkshauptmann und der Bürgermeister der Gemeinde sprachen aber auch von einer menschlichen Tragödie. Dem verantwortlichen Betriebsleiter sei „alles über den Kopf gewachsen“.

Hier setzt Androsch an. Er will von den beiden Ministerinnen wissen, ob es von ihnen Initiativen gibt, um Bäuerinnen und Bauern zu helfen, die überfordert sind oder sich in Ausnahmesituationen oder Krisensituationen befinden. Denn wirksame Kriseninterventionsmaßnahmen dienen auch dazu, Tierleid zu verhindern. (Schluss)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. SPÖ-Parlamentsklub

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.