Gudenus zu BWSG: Causa Wilhelm Haberzettl wird zur bitteren Schmierenkomödie | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Gudenus zu BWSG: Causa Wilhelm Haberzettl wird zur bitteren Schmierenkomödie

0 269

Wien (OTS) – „Dass Wilhelm Haberzettl jetzt rechtlich gegen seine Entlassung vorgeht, ist der nächste Akt einer bitteren Schmierenkomödie“, kommentiert der gf. Wiener FPÖ-Landesparteiobmann und Klubobmann im Nationalrat, Mag. Johann Gudenus, einen aktuellen profil-Bericht und verweist auf die geltende Unschuldsvermutung.

„Hier stehen nur mehr Geld, Posten und Privilegien im Vordergrund. Das ist das Ergebnis einer jahrzehntelangen roten Umklammerung des sozialen Wohnbaus in Wien“, fordert Gudenus deutliche Schritte hin zu einer nachhaltigen Entflechtung. „Die überwiegende Mehrzahl der Wohnbaugenossenschaften leistet hervorragende Arbeit und sieht ihren Ruf durch die Causen Siedlungsunion, WBV-GFW, GESFÖ, Riedenhof, Buntes Wohnen und BWSG gefährdet“, zeigt Gudenus Verständnis für die Sorgen der Branche. „Hier wäre Josef Ostermayer gut beraten, endlich seine Stimme zu erheben. Anstatt im Interesse der Sozialdemokratie unüberhörbar laut zu schweigen“, fordert Gudenus klare Worte des Wiener GBV-Landesgruppenobmanns zu den aktuellen Skandalen.

„Die Lähmung einer bedeutenden Wohnbaugenossenschaft durch <a></a>Streitigkeiten unter roten Genossen auf höchster Ebene ist den Wienern nicht zumutbar. Ein tragischer Abgesang der Wiener SPÖ“, schließt Gudenus. (Schluss)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. FPÖ Wien

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.