QYSEA kündigte die Einführung von 3 Unterwasser-KI-Systemen auf der CES 2019 an | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

QYSEA kündigte die Einführung von 3 Unterwasser-KI-Systemen auf der CES 2019 an

0 33

Las Vegas (ots/PRNewswire) – Shenzhen QYSEA Technology Co., Ltd. (QYSEA), ein führendes Unternehmen in der Unterwasserdrohnen-Industrie, kündigte auf der CES 2019 die Einführung von drei neuen Unterwassersystemen an. Diese Technologien werden in das brandneue FIFISH V6 integriert.

Bei diesen 3 bahnbrechenden Technologien handelt es sich um Space-M, A+ image und i-Call.

* Space-M, das erste multidirektionale Steuerungssystem. Space-M wurde speziell für FIFISH V6 entwickelt. Dieses System garantiert eine unverzerrte Sicht bei fehlender Schwerkraft im Wasser. Damit kann sich FIFISH V6 in alle Richtungen wie ein Space Shuttle mit 6
Freiheitsgraden bewegen. Mit der Implementierung von Space-M kann FIFISH V6 aus jedem Winkel und jeder Richtung Aufnahmen schießen. Atemberaubende Videos, die von V6 aufgenommen wurden, begeistern ihre Schöpfer.

* A+ image, der intelligenteste Algorithmus zur Identifizierung von Unterwasser-KI-Bildern.Es ist ein wichtiges Anwendungsfeld für DeepMind, das die von QYSEA entwickelten Unterwasser-Big Data und Schulungstechniken als Grundlage nutzt. A+ image erweitert die Kernfunktionalitäten von FIFISH. Zu seinen neuen Funktionen zählen
unter anderem die Identifizierung von Wasserlebewesen und die Erkennung von Umgebungen. A+ image wird zusätzlich zum Ausweichen vor Hindernissen, zur Objektverfolgung und Farbabstimmung eingesetzt. Außerdem verfügt A+ image über eine Funktion, die das Rauschen der Bilder reduziert. A+ image bringt seinem Publikum die
lebendige Unterwasserwelt und Einzelheiten des Unterwasserlebens näher. Solche Merkmale sorgten für Aufmerksamkeit seitens Unterwasserfotografen und Filmemachern.

* i-Call, das erste Unterwasser-Funksystem auf dem Verbrauchermarkt.i-Call
ist das fortschrittlichste Unterwasser-Akustiksystem, das für komplizierte Umgebungen ausgelegt ist. Im Gegensatz zum traditionellen ROV steuert i-Call FIFISH V6 ohne Seil. Herkömmliche Haltesysteme verbrauchten viel Zeit bei der Bereitstellung und dem Rückruf. QYSEA hat i-Call entwickelt, um ein besseres Benutzererlebnis zu ermöglichen und FIFISH dauerhaft von allen Problemen im Zusammenhang mit der Verstrickung von Seilen zu befreien. i-Call verwendet akustische Unterwasser-Techniken zur Kommunikation und Erkennung, die das Lokalisieren, Positionieren und Verfolgen von Objekten ermöglichen.

FIFISH V6 ist die erste multidirektionale Unterwasserdrohne mit freier Winkelbewegung. V6 ist tragbar und hat nur 1/3 der Größe des vorherigen FIFISH. Der Einzelhandelspreis ist wettbewerbsfähiger. FIFISH V6 wurde auf allen Ebenen verbessert. Der FIFISH V6 kommt im März 2019 auf den Markt.

Informationen zu FINISH

FIFISH ist die führende Marke für Unterwasserdrohnen. FIFISH wird von QYSEA (www.qysea.com) entwickelt und hergestellt, einem Unternehmen mit Schwerpunkt auf Unterwasser-Robotertechnologien und Big Data. Um mehr über FIFISH V6 zu erfahren, wenden Sie sich bitte an parner@qysea.com, sales@qysea.com oder rufen Sie unter der folgenden Telefonnummer an +86-755-2266-2313.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/806687/QYSEA.jpg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. QYSEA

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.