Sebastian Kurz: Tiefe Betroffenheit über das Ableben von Elisabeth Mayerhoffer | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Sebastian Kurz: Tiefe Betroffenheit über das Ableben von Elisabeth Mayerhoffer

1 13.519

Wien (OTS) – Tief betroffen reagiert Bundeskanzler Sebastian Kurz auf die Nachricht des Ablebens von Elisabeth Mayerhoffer. „Wir verlieren mit Sissy Mayerhoffer eine besondere Persönlichkeit. Sie hat wesentlich dazu beigetragen, Österreich humanitärer zu machen“, so Sebastian Kurz.

Elisabeth Mayerhoffer hat als Leiterin des ORF-Humanitarian Broadcasting wesentlich zum Erfolg von Formaten wie „Licht ins Dunkel“ beigetragen. „Speziell mit diesem Engagement und ihren Verdiensten rund um das Freiwilligenjahr 2011 hat sie nachhaltig Spuren hinterlassen“, so Kurz weiter. Kurz hob hervor, dass bei ihr „stets der Mensch, und die Hilfe in der Not im Mittelpunkt ihrer Tätigkeit standen.“

„Wir gedenken voller Dankbarkeit einer großen Österreicherin, deren Verdienste um Hilfsbereitschaft und Humanität wir immer schätzen werden“, so Kurz abschließend.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. ÖVP Bundesparteileitung

1 Kommentar
  1. Manfred Koch sagt

    Ich kann nicht verstehen, dass die CDU Politiker wie Gebetsmühlen wiederholen keine Koalition mit den Linken, aber kaum einer sagt warum. Dass in den Reihen der Linken immer noch eine grosse Anzahl der DDR Folterknechte und Stasileute sitzen wird kaum erwähnt. Das müsste jeden Tag, auch von Medien, herausgeschrieen
    werden. Wenn dann diese Linken Politiker uns weiß machen wollen wie Demokratie geht, fühle ich mich verramscht auch von den Medien die diesen Leuten ein Forum geben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.