Neun Verkehrstote in der vergangenen Woche | Brandaktuell - Nachrichten aus allen Bereichen

Neun Verkehrstote in der vergangenen Woche

0 164

Wien (OTS) – In der vergangenen Woche starben sieben Pkw-Lenker, ein Pkw-Mitfahrer sowie ein Fußgänger bei Verkehrsunfällen. Am Wochenende verunglückten drei Verkehrsteilnehmer tödlich. Am Samstag kam es im Bezirk Horn, Niederösterreich, zu einem folgenschweren Verkehrsunfall, bei dem ein 18-jähriger Pkw-Lenker getötet wurde. Der Lenker überquerte mit seinem Fahrzeug ohne anzuhalten, einen unbeschrankten Bahnübergang und übersah dabei einen herannahenden Zug. Trotz eingeleiteter Notbremsung des Triebwagens konnte eine Kollision mit dem Pkw nicht mehr verhindert werden und schleifte das Fahrzeug ca. 50-60m mit. Durch die Wucht des Aufpralls erlitt der Pkw-Lenker so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Fünf Menschen kamen in der Vorwoche auf einer Landesstraße, drei auf einer Bundesstraße und einer auf einer Gemeindestraße ums Leben. Fünf Verkehrstote gab es in Niederösterreich und jeweils zwei in Oberösterreich und in Tirol.

Vermutliche Hauptunfallursachen waren in drei Fällen Vorrangverletzung, zweimal nicht angepasste Geschwindigkeit, jeweils einmal Unachtsamkeit/ Ablenkung und Missachtung von Ge- und Verboten. Bei zwei Unfällen konnte die Ursache bisher nicht geklärt werden. Vier tödliche Unfälle waren Alleinunfälle, zwei Verkehrstote waren ausländische Staatsagehörige, und ein Pkw-Lenker war nicht im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung.

Vom 1. Jänner bis 18. März 2018 gab es im österreichischen Straßennetz 60 Verkehrstote (vorläufige Zahl). Im Vergleichszeitraum 2016 und 2017 waren es jeweils 63 tödlich verunglückte Personen.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender. Bundesministerium für Inneres

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.